Arwen Elbe

9 December 2 5

Early Christmas, God is good 🌸🌸🌸

As far as the east is from the west, so far has he removed our transgressions from us.
Psalms 103:12

Ich, ich bin es, der deine Übertretungen tilgt um meinetwillen; und deiner Sünden will ich nicht mehr gedenken.

Jesaja 43,25

„Du, Mama“, sagte Stefan zu seiner Mutter, „ich begreife gar nicht, was aus all den Sünden wird, die Gott vergibt! Die sind doch noch irgendwo, und eines Tages kommen sie auf einmal wieder zum Vorschein …“

„Nun, Stefan, was ist aus all den Figuren geworden, die du gestern Morgen im Kinderzimmer auf deine Wandtafel gemalt hast?“, fragte die Mutter zurück.

„Ausgelöscht habe ich sie, mit dem Schwamm weggewischt.“ – „Ja, wo sind sie denn hingekommen?“ – „Nirgendwohin, sie sind ausgelöscht, sind fort!“

„Sieh“, erklärte die Mutter, „so geht es auch mit den Sünden, wenn man sie dem Herrn Jesus bekennt und Ihn um Vergebung bittet. Ausgelöscht – und nie, nie mehr kommen sie wieder hervor.“

So steht es in Gottes Wort, so haben wir heute in unserem Tagesspruch gelesen. Es ist ein herrliches Wort, ein Wort voll ewigem Trost. Deutlich hat Stefans Mutter erklärt: „So geht es mit den Sünden, wenn man sie dem Herrn Jesus bekennt und Ihn um Vergebung bittet.“

Ja, der Herr wartet darauf, dass wir zu Ihm umkehren, Ihm unsere ganze Schuld offen sagen und Ihn um Vergebung bitten. Er ruft jedem von uns zu: „Der Gottlose verlasse seinen Weg und der Mann des Frevels seine Gedanken; und er kehre um zu dem HERRN, so wird er sich seiner erbarmen, und zu unserem Gott, denn er ist reich an Vergebung.“ Er will und Er wird vergeben! (Jesaja 55,7).

„Ich habe deine Übertretungen getilgt wie einen Nebel und wie eine Wolke deine Sünden. Kehre um zu mir, denn ich habe dich erlöst!“ Jesaja 44,22

Product List (0)

    Comments (0)

      No comments yet